Brasilianischer Wein

Sep 8, 2013 von

Brasilianischer Wein

Wenn über Wein aus Südamerika gesprochen wird, denken viele Weinfreunde eher an Länder wie Chile oder Argentinien als an Brasilien. Doch seit einigen Jahren ist dies dabei, sich zu ändern. Auf den rund 88.000 Hektar Weinbaufläche Brasiliens produzieren engagierte Winzer, viele davon italienischer oder deutscher Abstammung, immer bessere Qualitäten hergestellt, die den Vergleich mit Produzenten aus anderen Weinbauländern keineswegs scheuen müssen.

Waren es ehemals auschliesslich europäische Einwanderer, die erkannten, dass die unterschiedlichen, weit auseinander gelegenen Anbaugebiete mit dem gemäßigten Klima, den sonnenverwöhnten Sommern und den ausreichenden Niederschlägen ein ausgezeichnetes Terroir boten, so sind es heute vermehrt auch kapitalstarke Unternehmen, die dank ihrer Investitionen dafür sorgen, dass Brasilien über bestens ausgestattete Kellereien verfügt. Dazu kommt, dass auf Grund der Nähe zum Äquator im Norden Brasiliens zwei mal im Jahr geerntet werden kann. So wundert es nicht, dass brasilianische Winzer und ihre Produkte bei internationalen Degustationen und Messen mehrfach ausgezeichnet wurden. Dennoch sind die meisten führenden Weingüter Brasiliens Familienunternehmen, für die der Weintourismus eine wichtiger Teil ihrer Marketingstrategie darstellt.

Den europäischen Einfluss spürt man in der Auswahl der Rebsorten. Neben den weit verbreiteten roten Sorten wie Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc oder Merlo werden auch sortenreine Rotweine aus Tempranillo, Tannat, Pinot Noir in die Flasche gebracht. Selbst die autochthone Teroldego-Rebe, die normalerweise nur im italienischen Campo Rotaliano unweit von Trient hochwertige Weine ergibt, wird hier in guter Qualität erzeugt. Brasilianische Winzer zeigen Mut und Experimentierfreude. Beispielweise waren sie sich an die schwierige Nebbiolo-Traube, die in Europa nur im Piemont und in der entlegenen lombardischen Provinz des Valtellina Qualität erbringt. Es gibt also viel spannendes zu entdecken, interessantes zu probieren und neues zu studieren, wenn es um Wein aus Brasilien geht… lassen wir uns überraschen.